A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 17:20 #48732

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2701
  • Punkte: 4727
  • Honor Medal 2010
www.diepresse.com/6067047/eigentumerfami...-opfer-um-verzeihung

Michael Wirtz entschuldigt sich für den "gesamten Inhalt dieser Zeit von 60 Jahren" im Namen der Eigentümer des Pharmaunternehmens Grünenthal.

60 Jahre nach Marktrücknahme des Schlafmittels Contergan hat die Eigentümerfamilie des Herstellers die Opfer um Entschuldigung gebeten. Für den "gesamten Inhalt dieser Zeit von 60 Jahren" entschuldige er sich im Namen seiner ganzen Familie, sagte Michael Wirtz für die Eigentümerfamilie des Pharmaunternehmens Grünenthal. Die Entschuldigung richte sich an "eine große und auch im Wesentlichen unbekannte Größe von betroffenen Menschen in Deutschland, aber auch in Europa".

Die persönlichen Worte äußerte Wirtz in einem aufgezeichneten Gespräch mit dem früheren Vorsitzenden des deutschen Bundesverbands Contergangeschädigter, Georg Löwenhauser. Ein Ausschnitt aus dem Video wurde am Samstag bei einer Online-Veranstaltung des Bundesverbands eingespielt.
"Das tue ich hiermit in aller Offenheit und hochoffiziell"

Die Betroffenen erwarteten, dass sich die Familie Wirtz äußere und das "nicht versteckt hinter einer juristischen Person der Grünenthal GmbH", sagt der frühere geschäftsführende Grünenthal-Gesellschafter darin. Und er betont: "Und das tue ich hiermit in aller Offenheit und hochoffiziell unter Zeugen, dass ich mich für diese Thematiken, die sich bei Ihnen in all' diesen Familien abgespielt haben, ausdrücklich entschuldige."

Contergan mit dem Wirkstoff Thalidomid kam im Oktober 1957 auf den Markt und führte zu einem der schlimmsten Skandale der Nachkriegsgeschichte. Etwa 5000 Kinder kamen allein in Deutschland mit Fehlbildungen zur Welt, häufig mit verkürzten Armen oder Beinen, nachdem ihre Mütter in der Schwangerschaft Contergan eingenommen hatten. Am 27. November 1961 nahm Grünenthal das Medikament vom Markt.

(APA/dpa)
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, Braunauge, Tom 61, nicola1961, Volley, Spoekesmaker, Yens60, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 17:58 #48734

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 470
  • Punkte: 2216
  • Honor Medal 2010
Gut so!! Und wodrauf dürfen wir jetzt noch hoffen??
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Braunauge, Brigitte1959, Tom 61, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 19:50 #48735

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Nach 60 Jahren. ... und tschüss
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Tom 61, Volley, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 20:55 #48736

  • Tom 61
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 773
  • Punkte: 3922
  • Honor Medal 2010
Ich denke eher Pseudo - Entschuldigung von Michael Wirtz = keine Entschuldigung für unser Leid und deren Eltern.

Solche Pseudotricks von M.Wirtz ist für mich nichts neues.
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Braunauge, Brigitte1959, Volley, Spoekesmaker, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 21:10 #48737

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Für das lebenslange Leid der Opfer und deren Familien und Toten gibt es keine Entschuldigung. Dass und ob eine ursächliche Unternehmerfamilie sich wirklich verantwortlich fühlt, ist nach sechzig Jahren schon sehr glaubwürdig fragwürdig und befremdlich.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Brigitte1959, Tom 61, Volley, Spoekesmaker, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 21:59 #48739

  • Spoekesmaker
  • OFFLINE
  • registrierter Nutzer
  • Die Erde ist rund...na und?!
  • Beiträge: 262
  • Punkte: 1759
  • Honor Medal 2010
PR für Grünenthal?
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, Volley, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 27 Nov 2021 22:06 #48741

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 757
  • Punkte: 2091
  • Honor Medal 2010
Ok Entschuldigung ist ja schon einmal ein Anfang aber der Dialog wird hoffentlich noch weiter geführt? Denn es bleibt noch einiges offen im Dialog das kann jetzt nicht wieder für die nächsten Jahre das Ende sein. Obwohl es ja die Grünenthal Stiftung gibt die ja wirklich gut hilft sollte es trotzdem wie bei Diageo in GB eine Verantwortung mit finanziellen Zustiftungen geben. Das erwarte ich nun von der Familie Wirtz die an 10 Stelle in Deutschland zu den vermögenden Familie steht
Ich denke wenn diese Entschuldigung ernst gemeint ist muss man auch endlich über eine gerechte Geldzahlung nach gedacht werden die nicht nur aus der Portokasse bezahlt wird
Dann hat diese Entschuldigung auch für mich wert und dann glaube ich auch das sie echt gemeint ist.

Wie seht ihr das denn?
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Tom 61, nicola1961, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 08:58 #48744

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Die Familie Wirtz hatte 60 Jahre Zeit, sich ihrer Verantwortung zu stellen. Eine Entschuldigung in einem Interview so nebenbei finde ich ziemlich billig. Da hätte Michael Wirtz gleichzeitig mal was Substanzielles anbieten sollen.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, Tom 61, tina 1961, Volley, Spoekesmaker, Yens60, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 11:53 #48748

  • Volley
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 167
  • Punkte: 2437
  • Honor Medal 2010
Nach 60 Jahren Not, Elend, Schmerz und unerträgliches Leid aller Betroffenen (auch von den Angehörigen mitgetragen) wäre es an der Zeit, bzw. längst überfällig, einer angemessenen finanziellen Entschädigung und nicht nur Worthülsen.
Eine Entschuldigung ist schon mal so viele wie der geringste Anstand.
Wenn Herr Wirtz es ehrlich meint sollte er mal mehr als nur die Portokasse aufmachen.
Wie sagt man/frau so schön: Den Worten sollten Taten folgen !
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, monika, Braunauge, Brigitte1959, Tom 61, tina 1961, nicola1961, Yens60, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 13:04 #48749

  • Lilly
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Liebe Grüße an "ALLE"
  • Beiträge: 133
  • Punkte: 2451
  • Honor Medal 2010
Da stimm ich dir voll und ganz zu Volley!Welch eine Farce von M.W. gut für seine Presse seines Unternehmens.Ich habe es meiner 87ig jährigen Mutter vorgelesen...sie hat nur gelächelt..wieder mal ein toller Schachzug...wie bei dem damaligen Prozess..und ihr Geschädigten könnt ja Bittsteller seiner Stiftung sein...das wars dann auch...unmöglich...Jetzt sollten Taten folgen von M.W. und uns endlich eine Entschädigung ausgezahlt werden...nicht ein minimalistischer Betrag jährlich und das hat nicht mal für die vorgeschriebenen 25 Jahre gereicht,weil es falsch angelegt wurde von der Stiftung.
Liebe Grüße und einen besinnlichen ersten Advent wünschte euch allen
Lilly
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, monika, edschie, Braunauge, Brigitte1959, Tom 61, Volley, Yens60

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 13:38 #48750

  • Volley
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 167
  • Punkte: 2437
  • Honor Medal 2010
Hier der kurze Beitrag/Film aus der ZDF Redaktion:
www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/cont...igung-video-100.html
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Braunauge, Brigitte1959, nocontergan, Tom 61

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 14:41 #48751

  • mbhepp
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Da Contergarnixfür!
  • Beiträge: 83
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Zumindest ging jetzt doch einmal das Wort Entschuldigung über die Lippen.
Leider erst nach 60 Jahren und somit kann man sich seinen Teil dazu denken. In dem Wort Entschuldigung verbirgt sich ja nun einmal auch das Wörtchen "Schuld". Diese wollte man ums verrecken nicht eingestehen, da es ja um viel Geld gehen könnte. Jetzt wo sich so langsam der Tag neigt und die Nacht kommt hat man sich doch dazu durchgerungen. Die Eigner Familie ist über 3 Milliarden schwer und gehört zu den reichsten Familien in Deutschland. Nein, es gibt dort keine Not und bislang auch kein Anstand und Stil. Minimale Hilfsprogramme wurden von Grünenthal für uns eingerichtet, man kann Fördergelder beantragen. Damit war man dann der Meinung doch durchaus großzügig zu sein.
Wie viel Geld haben die denn mit Contergan überhaupt verdient bzw. verdienen sie noch? Nein, ich möchte es gar nicht wissen.
Sie sollten sich schämen Familie W., aber abgrundtief. Leider lesen Sie ja diese Beiträge hier nicht, ist aber auch egal.
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, monika, edschie, Braunauge, Brigitte1959, Tom 61, Volley, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 16:38 #48752

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Naja, die Entschuldigung wurde wegen einer Tragödie und dessen schwerwiegenden Folgen ausgesprochen. Eine Tragödie ist allerdings nicht unbedingt Folge von Schuld. Insofern ist diese Entschuldigung ja relativ schwach.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Brigitte1959, Tom 61, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 17:09 #48753

  • Volley
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 167
  • Punkte: 2437
  • Honor Medal 2010
Das ist keine Tragödie.... Das ist immer noch ein Skandal !
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Braunauge, Brigitte1959, mbhepp, Tom 61, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 17:19 #48754

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Das wissen wir alle. Leider hat sich Michael Wirtz nicht definitiv darauf eingelassen. Also alles nur für die breite Öffentlichkeit.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Brigitte1959, Tom 61, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 28 Nov 2021 20:47 #48761

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
rp-online.de/nrw/panorama/contergan-opfe...familie_aid-64316095

Rheinische Post berichtet wenigstens kritisch zur "Entschuldigung".
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Brigitte1959, Gabriele 888, mitstreiter, Susanne, Tom 61, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 29 Nov 2021 19:36 #48765

  • mitstreiter
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 420
  • Punkte: 1827
  • Honor Medal 2010
bla, bla, bla. Wir gehen stiften und der Staat muss blechen.
Wer lacht am meisten?????
Mitstreiter

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 29 Nov 2021 21:51 #48767

  • Dalufi
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 502
  • Punkte: 1767
  • Honor Medal 2010
mbhepp schrieb:
Zumindest ging jetzt doch einmal das Wort Entschuldigung über die Lippen.
Leider erst nach 60 Jahren und somit kann man sich seinen Teil dazu denken. In dem Wort Entschuldigung verbirgt sich ja nun einmal auch das Wörtchen "Schuld". Diese wollte man ums verrecken nicht eingestehen, da es ja um viel Geld gehen könnte. Jetzt wo sich so langsam der Tag neigt und die Nacht kommt hat man sich doch dazu durchgerungen. Die Eigner Familie ist über 3 Milliarden schwer und gehört zu den reichsten Familien in Deutschland. Nein, es gibt dort keine Not und bislang auch kein Anstand und Stil. Minimale Hilfsprogramme wurden von Grünenthal für uns eingerichtet, man kann Fördergelder beantragen. Damit war man dann der Meinung doch durchaus großzügig zu sein.
Wie viel Geld haben die denn mit Contergan überhaupt verdient bzw. verdienen sie noch? Nein, ich möchte es gar nicht wissen.
Sie sollten sich schämen Familie W., aber abgrundtief. Leider lesen Sie ja diese Beiträge hier nicht, ist aber auch egal.
Michael


Dem ist nichts hinzuzufügen !
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, Brigitte1959, Gabriele 888, mbhepp, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 29 Nov 2021 22:08 #48768

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Herr Wirtz hat sich für die Tragödie entschuldigt. Also hat er eben nicht wirklich Schuld eingestanden, sondern eher eine Art Bedauern kundgetan.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, Brigitte1959, Gabriele 888, susannelothar, Tom 61

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 30 Nov 2021 09:34 #48770

  • mbhepp
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Da Contergarnixfür!
  • Beiträge: 83
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Also nach meinem Verständnis entschuldigt man sich, wenn man eingesehen hat einen Fehler gemacht zu haben.
Ob das jetzt ehrlich gemeint ist lasse ich einfach mal so stehen.
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, Braunauge, Brigitte1959, Tom 61, Volley, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 30 Nov 2021 11:35 #48771

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Ich glaube auch, dass Herr Wirtz das Geschehene bedauert. Nur hat er Fehler ja nicht direkt eingestanden. Das würde zu einer Entschuldigung dazu gehören
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Brigitte1959, Gabriele 888, mbhepp, Tom 61, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 03 Dez 2021 08:45 #48778

Contergan-Opfer fühlen sich verhöhnt
Der Bund Contergangeschädigter und Grünenthalopfer e. V. (BCG) erklärte am Mittwoch anlässlich des 60. Jahrestags der Marktrücknahme von Contergan in der BRD:

Am 27.11.1961 erfolgte die Marktrücknahme von Contergan und anderen thalidomidhaltigen Präparaten. Ein guter Tag vor 60 Jahren. Denn damit wurde der Tötung und Verstümmelung Tausender ungeborener und geborener Kinder in Deutschland durch das für die Grünenthal-Eignerfamilie Wirtz höchst lukrative Schlaf- und Beruhigungsmittel Contergan endlich ein Ende bereitet. Selbstverständlich musste der Wirtz-Clan vor 60 Jahren zu der Marktrücknahme durch entsprechende Medienberichte erst gezwungen werden. Doch in Brasilien ging mit dem Grünenthal-Produkt Sedalis das Töten und Verstümmeln durch den Wirtz-Clan munter weiter. Und die Brasilianer kämpfen noch heute um ihre Rechte.

2012 hatte sich Grünenthal unter erheblichen Protesten der Betroffenen lediglich dafür entschuldigt, nicht früher auf die Opfer zugegangen zu sein. »Als ob die entstellten Überlebenden nur darauf gewartet hätten, dass Grünenthal ihnen dafür anerkennend auf die Schulter klopft, dass sie das von ihr zusammengepanschte Dreckszeug auch noch überlebt haben!« sagt Andreas Meyer, Vorsitzender des BCG. Und nun will sich der frühere geschäftsführende Gesellschafter Grünenthals, Michael Wirtz, »in aller Offenheit und hochoffiziell unter Zeugen«, »für diese Thematiken, die sich bei all diesen Familien abgespielt haben, ausdrücklich« entschuldigen.

»Was für uns Tod, Elend und Leid war, sind für Michael Wirtz lediglich ›Thematiken‹«, sagt Meyer. (…) »Die Wortwahl ›Thematiken‹ vom Paten des Wirtz-Clans klingt in meinen Ohren wie eine Verhöhnung seiner Opfer.«

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 16 Jan 2022 15:59 #48908

  • mbhepp
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Da Contergarnixfür!
  • Beiträge: 83
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Ich möchte gerne das Thema noch einmal aktualisieren.
Aufgrund dieser doch mehr oder historischen Entschuldigung und der danach einkehrenden Ruhe fragt man sich ob da Gespräche im Hintergrund laufen.
Es wäre doch Schade, wenn das alles gewesen ist.
Gruß
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: susannelothar, marianne, Volley, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 08:27 #48909

  • Dalufi
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 502
  • Punkte: 1767
  • Honor Medal 2010
mbhepp schrieb:
Ich möchte gerne das Thema noch einmal aktualisieren.
Aufgrund dieser doch mehr oder historischen Entschuldigung und der danach einkehrenden Ruhe fragt man sich ob da Gespräche im Hintergrund laufen.
Es wäre doch Schade, wenn das alles gewesen ist.
Gruß
Micha


Das sehe ich ähnlich- ich denke auch immer mal daran und dass sich vielleicht für uns noch etwas zum Positiven verändert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mbhepp, marianne, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 11:04 #48910

  • Volley
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 167
  • Punkte: 2437
  • Honor Medal 2010
Hallo Dalufi, das sehe ich ähnlich. Aber von alleine bewegt sich da sicherlich nichts.

Bei solch einem Milliarden Konzern wie bei Wirtz, bedarf es ein Gegenüber ...- ich sage mal auf Augenhöhe.
Jeder einzelne von uns wäre im Alleingang nur ein winziges Bittstellerchen.

Wenn Herr Wirtz sich öffentlich Entschuldigt, wie er es neulich getan hat, dann sollte dieser Milliarden Konzern auch öffentlich für eine gerechte Entschädigung stehen.
Die Summe (50 Millionen) welche voraussichtlich diesen Sommer an alle Contis ausgezahlt wird, ist nicht mehr als ein Nasenwasser, gemessen an dem Leid, der Not, der Schmerzen, physisch, pschychisch wie es allen Contis zugefügt wurde.
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt
Folgende Benutzer bedankten sich: mbhepp, marianne, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 13:57 #48911

  • Dalufi
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 502
  • Punkte: 1767
  • Honor Medal 2010
Vielleicht ist es so, wie Michael schon überlegt hat. Und da würde es natürlich wenig Sinn machen, das vorab öffentlich zu diskutieren. Folgerichtig wäre es schon, Taten auf Worte folgen zu lassen, bevor keiner von uns mehr etwas davon hätte, aber mehr als Wunschdenken ist es nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 16:16 #48912

  • mbhepp
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Da Contergarnixfür!
  • Beiträge: 83
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Du hast ja sowas von Recht Dagmar, deshalb wäre es fast schon eine gute Nachricht, wenn die "Offiziellen" hier sich dazu nicht äußern.
Lasst uns einfach optimistisch in die Zukunft blicken.
Gruß
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Volley, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 17:20 #48913

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 3203
  • Punkte: 16210
  • Honor Medal 2010
Neues gibt es nicht.

Ich denke nicht, dass der Entschuldigung noch zusätzliches Geld hinterher kommt. Wenn wir alles, was wir gegenwärtig in der Pipline an Arbeit haben, erledigt ist, muss man mal nachdenken, ob auch wir das Gespräch suchen

LG

Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, tina 1961, Volley, Dalufi

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 17:44 #48914

  • Dalufi
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 502
  • Punkte: 1767
  • Honor Medal 2010
Christian, letztendlich ändert es sowieso nichts, denn 60 Jahre mit Einschränkungen, teilweise Schmerzen, aber auch psychische Probleme kann man rückwirkend nicht entschädigen.
Was mich immer besonders traurig macht, ist die Tatsache, dass viele unserer Eltern gegangen sind und weder die Entschuldigung noch das, was wir selber in den letzten Jahren erreicht haben, noch mitbekommen haben.
Aber es ist, wie es ist und deshalb sollten wir optimistisch bleiben und stolz auf uns sein.
Folgende Benutzer bedankten sich: marianne, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 18:42 #48915

  • Lilly
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Liebe Grüße an "ALLE"
  • Beiträge: 133
  • Punkte: 2451
  • Honor Medal 2010
Also ich bin der Meinung wenn ich mich entschuldige dann mach ich mir darüber auch wirklich Gedanken..für mich war diese Entschuldigung nur Medien wirksam für die Familie Wirtz und
deren Firma.Wir und unsere Eltern mussten doch immer nur für unser Recht kämpfen und immer bestimmte Voraussetzungen erfüllen das etwas genehmigt wurde ob es eine Kapitalisierung der
Rente ist oder eine Unterstützung der Grünenthalstiftung..so sah es in unserem Leben aus.Was hatte unser Schädiger für Einbußen keine..!
Sie waren großzügig mit einer jährlichen Einmalzahlung die uns vor diktiert wurde von der Stiftung und jetzt auf einmal doch komplett ausgezahlt wird...genauso wie unsere spez.Bedarfe jährlich ausgezahlt werden was kann man mit diesen paar Euros im Jahr anfangen..für z.B. einen Umbau einer Wohnung oder ein behinderten gerechtes Auto langt dieser Betrag nie und nimmer..also bleibt einen nur übrig seine monatliche Rente zu kapitalisieren diese sollte aber zum Leben da sein..und nicht für vieles andere. Es ist schon sehr traurig..für alles und jenes kämpfen zu müssen..Wenn Wirtz/ Grünenthal wirklich sich Gedanken gemacht hätte hätte ich erwartet das einmal in ihrem Leben großzügig wären vielleicht hätten sich dann Themen wie Kapitalisierungen und Hinterbliebenenversorgung erledigt..oder die Ungerechtigkeit mit dieser Punkteformel für unsere Renten...aber das interessiert Herrn Wirtz wenig...sehr sehr traurig..darum kann ich diese Entschuldigung nicht annehmen..wie gesagt meine Ansicht
Liebe Grüße
Lilly
Deswegen lass ich mir meinen Optimismus nicht nehmen und lebe mein Leben
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, marianne, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 19:12 #48916

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Ich glaube ja, dass Herr Wirtz im hohen Alter das Geschehene bedauert, aber eine wirkliche Entschuldigung war das beim besten Willen nicht. Zu einer Entschuldigung gehört auch, seine Schuld zu benennen. Gerade daran fehlt es nach wie vor. Die von ihm sogenannte "Entschuldigung" ist ja noch nicht einmal als Aufzeichnung zu sehen, weil Herr Wirtz dazu keine Einwilligung gegenen hat..
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 20:15 #48917

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 470
  • Punkte: 2216
  • Honor Medal 2010
Naja! Vielleicht arbeiten die bei Grünenthal ja hinter den Kulissen an was großen!! Vielleicht wollen die jetzt erst mal sehen was diese SPD zu stande bringt!! Haben die in 70gern doch auch gemacht bevor sie die 50 Millionen rausgehauen haben!!

Und ich darf daran erinnern was das für ein Spass mit diesem spezifischen Bedarf war!! Die Stiftung sagt ne und Grünenthal zahlt es!!

Also warten mal was da noch kommt!! Wäre ja auch für Grünenthal nicht schlecht wenn die nicht jeden einzelnen Antrag neu Auszahlen müssten!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: Volley

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung 17 Jan 2022 20:31 #48918

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3182
  • Punkte: 3643
  • Honor Medal 2010
Glaube ich kaum. Grünenthal lebt doch gut mit ihrer Wohltat für Antragsteller. Keiner hat einen Einblick über deren Kosten und lässt sich wunderbar in der Öffentlichkeit verkaufen: "wir kümmern uns".
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Tom 61, nicola1961, Volley, Lilly

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Verzeihung Heute 16:16 #48925

  • mbhepp
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Da Contergarnixfür!
  • Beiträge: 83
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Richtig, die leben das Image der Saubermänner mit Ihren 3,50 Euro Förderungsmitteln (Portokasse) auf Antrag und Hose dabei runterlassen.
Es kann jeder machen was er will mit einem Antrag bei dieser Firma, von daher ist das auch keine Kritik an jemanden der das in Anspruch nimmt.
Ich persönlich könnte morgens nicht mehr in den Spiegel sehen und werde niemals dort einen Antrag stellen.
Bitte noch einmal richtig verstehen, jeder kann machen was er will. Das ganze ist meine persönliche Meinung und keine Kritik.
Gruß
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: Volley
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.98 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen